podseed

Schnellere Podcast-Downloads

Was?

Podseed ist ein Content Delivery Network für Podcaster, das darauf optimiert ist, Mediendateien aus Podcasts schnell und zuverlässig auszuliefern. Es richtet sich an Podcaster, die schon ein Publikationssystem haben (zum Beispiel ein Wordpress mit dem Podlove Publisher), aber Probleme mit zu vielen Downloads haben.

Warum?

Podcaster erzeugen große Mediendateien, die bei der Veröffentlichung einer neuen Episode eine Lastspitze erzeugen, weil viele Abonnenten sehr schnell einen Download starten und so viele Downloads gleichzeitig laufen. Zwischen den Veröffentlichungsterminen dagegen langweilt sich der Server, weil nur wenige Episoden heruntergeladen werden.

Zur Vermeidung von Problemen durch Lastspitzen bei Veröffentlichung bietet es sich an, ein CDN zu verwenden, das die Last automatisch auf mehrere Server verteilt. Damit sich diese Server aber zwischen den Veröffentlichungen nicht langweilen, bietet es sich an, dass sich mehrere Podcaster das CDN teilen, um Ressourcen zu schonen, Geld zu sparen, die Umwelt zu retten und überhaupt.

Der Vorteil des CDN gegenüber Bittorrent ist übrigens, dass die meisten Podcast-Clients kein Bittorrent können, sondern auf HTTP angewiesen sind.

Wie?

Nach außen sieht das CDN aus wie ein normaler Server: Dateien werden von Podcastern per FTP hochgeladen (Empfehlung: Auphonic kann auch direkt auf FTP-Server schreiben), Hörer laden die Dateien per HTTP wieder herunter. Die Auslieferungsserver sind darauf optimiert, große Mediendateien auszuliefern, nicht aber Webseiten oder gar dynamische Inhalte wie Blogs, deshalb müssen Wordpress-Systeme mit Podlove oder anderen Publishern woanders laufen.

Wenn Du schon einen Podcast mit dem Podlove Publisher hast, dann ist Podseed ganz einfach zu nutzen: Übertrage alle Deine Dateien per FTP in Dein Podseed-Verzeichnis, ändere Dein Auphonic Preset, ändere dann Deine Basis-URL in Podlove auf Dein Podseed-Verzeichnis: fertig.

Mitmachen?

Wer mitmachen will, schickt uns eine Mail an kontakt@podseed.org oder kontaktiert uns über Twitter (@podseed_org).

Wer nutzt Podseed?

Wer?

Wer kümmert sich um alles?

Falk Stern - Technikfoo

Toby Baier - Podcasts & sonstige Dinge

Um den Betrieb von Podseed langfristig sicherzustellen, werden wir einen Verein gründen. Der Verein hat ein paar einfache Gründe:

  • Die Infrastruktur hängt nicht an einer Person, was auch rechtlich von Vorteil sein kann
  • Podcasts sind länger verfügbar, wenn ein Verantwortlicher (Domain-Inhaber, Serverbetreiber) mal nicht mehr dabei ist
  • Die Kosten für Server und Bandbreite können gemeinschaftlich geteilt werden

Als Podcaster in Podseed musst Du nicht unbedingt Mitglied im Verein werden, wir können Dir auch so eine Rechnung über die anfallende Kostenbeteiligung schreiben. Aber dann bekommst Du auch keinen coolen Mitgliedsausweis, ätschibätsch!

Sponsoren


Sponsoren können Podseed-Server mit Bandbreite zur Verfügung stellen, um das CDN zu ermöglichen und die Kosten gering zu halten. Dafür bekommen sie hier ihr Logo und einen Link eingebunden. Teilnehmende Podcasts bedanken sich durch einen Link von ihren Webseiten hierher.

An einen gesponsorten Server stellen wir leider auch ein paar Anforderungen: Ein Debian basiertes Betriebssystem und vollen Rootzugriff. Geteilte Umgebungen erschweren uns das Deployment.

Zur Zeit danken wir folgenden Sponsoren:

Statistik

Alle lieben bunte Graphen

Die letzte Woche

podseed traffic per week

podseed traffic per week

podseed requests/s per week

Der letzte Monat

podseed traffic per week

podseed traffic per week

podseed requests/s per week


Made with bootstrap. All rights reversed.